Jugendmusical in Haßloch als Welturaufführung

Zwischen 2003 und 2005 feierte Jamfruit-music mit dem Jugend-Rock-Musical „In Arcadia“ zahlreiche Erfolge zwischen Neustadt an der Weinstraße, Mainz und Ludwigshafen, wo im Großen Saal des Pfalzbaus die vorerst letzte Aufführung stattfand. Nach einem Ausflug in experimentelle Theaterformen (Traurig sind wir übermorgen, UA 2006) wenden sich Komponist Uwe Frey und Autor Johannes Hucke wieder der Geschichte der „Sunflowers“ zu, jener Mädchen-Rockband aus sozial deklassierten Verhältnissen, deren Mitglieder bereits Protagonistinnen bei „In Arcadia“ waren.

Gegenüber „In Arcadia“, das mit einem Triumph der drei Brennpunkt-Mädchen beim Song-Contest endete, schlägt „Lost Paradise Stories“ ernstere, realistischere Töne an. Die Band ist inzwischen auseinander gefallen; Streit und Missgunst hat die Freundinnen entzweit. Vor allem Susi, deren Vater im ersten Teil umgekommen war, muss finstere Zeiten überstehen, bis es ihrer Freundin Andi gelingt, die Mädchen wieder zusammenzubringen – allerdings nicht als Glamour-Band, sondern in einem überraschenden, durch den Lebenskünstler Gacho inspirierten Entwurf...

So vermittelt „Lost Paradise Stories“ eine – gerade für Heranwachsende – nicht unweise Erkenntnis, wonach Freundschaft, Humor und Leichtigkeit vielleicht doch erstrebenswerter seien als epidemisch verkündete Promi-Ödnis à la Viva oder MTV.

„Lost Paradise Stories“ ist eine Produktion, die zwar auf der Geschichte von „In Arcadia“ aufbaut, aber eine in sich abgeschlossene Handlung besitzt und nicht als Fortsetzung gedacht ist.

Getreu der Gewohnheit, mit verschiedenen Regisseur/innen zu arbeiten, konnte Jamfruit-music diesmal Peter Ruffer, den Initiator der renommierten Haßlocher Märchenbühne, für das Projekt gewinnen. Fester Partner bei sämtlichen Veranstaltungen ist das Kulturhaus Blaubär in Haßloch. Ebenso wird auf Mitstreiter/innen aus der ARCADIA-Produktion zurückgegriffen werden können.

Ein bewährtes Musikteam aus dem semi-professionellen Bereich wird die Produktion einmal mehr begleiten.

Das Musical

Präsentiert von JAMFRUIT-MUSIC und dem Jugend- und Kulturhaus „Blaubär“

von Uwe Frey und Johannes Hucke
Regie: Peter Ruffer
Musikalische Leitung: Uwe Frey

unter der Schirmherrschaft von Kurt Beck
(Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz)

Die Musik

Rosalee (Liederabend)

Prostitution (Liederabend)

Wer bist du denn (Liederabend)

Procrastinate (Liederabend)

Down and Out Blues (Liederabend)

Likte it Matters (Liederabend)

Manchmal stirbt man viel zu früh (Liederabend)

Frieren (Liederabend)